Radio Facts

Radio – Der Booster im Media-Mix

Radiowerbung ist ein wichtiger Baustein in der Mediaplanung. Richtig eingesetzt, wirkt Radio als „Booster“, um die Effizienz des Media-Mixes noch einmal deutlich zu steigern. In der aktuellen „Audioeffekt Spezial“-Studie wird anhand der Auswertung von über 100 Sales Modelling-Projekten aufgezeigt, wie effektiv gerade Radiowerbung auf den Absatz-Erfolg und auf die Entwicklung von Markenparametern wirkt.

Mehr Infos hier.

Golden Rules für wirksame Radiowerbung

In diesem Audioeffekt-Spezial gehen die Forscher Uwe Domke (RMS) und Hans-Peter Gaßner (AS&S Radio) der Frage nach, ob es ein Erfolgsrezept für wirksame Audiospots gibt und geben Tipps für eine erfolgreiche Radiowerbung. Zwei Instrumente der Werbemittelforschung kamen zum Einsatz: Die von AS&S Radio entwickelte Spot-Analyse Radio (SARA) sowie das von RMS eingesetzte IMAS PsychoMeter.

Mehr Infos hier.

ROI-Rakete Radio

Im Rahmen dieser Audioeffekt-Studie zur Abverkaufsleistung von Radiowerbung untersuchte das Marktforschungsunternehmen Nielsen im Auftrag von AS&S Radio und RMS die Werbewirkung der in den Mixkampagnen eingesetzten Medien im direkten Vergleich. Dabei ging es um die wesentlichen Fragen: Welches Medium leistet welchen Beitrag zum Erfolg der Kampagne und welches Medium liefert welchen Return on Investment (ROI)?

Mehr Infos hier.

Media Feeling – Media Reach: Die Emotionen hinter der Reichweite

Radio ist seit Jahren ein konstant reichweitenstarkes Massenmedium. Doch warum ist das so? Was bewegt die Hörer*innen tagtäglich das Radio einzuschalten? In welchen Stimmungslagen sind die Hörer*innen, wenn sie Audio nutzen, und wie unterscheiden sich diese von anderen Medien? Die neue Gattungsstudie „Media Feeling – Media Reach“ von Audioeffekt, in der neben Audio auch andere Medien betrachtet werden, liefert Antworten auf diese Fragen. Dazu werden neben der detaillierten Erfassung der Mediennutzung am Vortag mittels emotionaler Wahrnehmungsmessung auch die emotionale Grundstimmung und Assoziationen der konkreten Mediennutzungssituationen erfasst.

Mehr Infos hier.